17 — 22 Januar 2019

Sony Center Berlin

Eintritt Frei

17 — 22 Januar 2019

Sony Center Berlin

Eintritt Frei
 

Vom 17. bis 20. Januar 2019 können literaturbegeisterte Berliner und Besucher in gemütlich-warmen mongolischen Zelten aus Holz und Filz »Geschichten in Jurten« erleben. Das Sony Center lädt bereits zum 18. Mal zu Lesungen mit 30 Autoren ein, diesmal zum Thema »Communities – Roots and Change«. Die Autor*innen machen sich auf die Suche nach Antworten und schreiben von ihren Erfahrungen, ihren Ideen und Beobachtungen. Gelesen wird immer zur vollen Stunde und 30 Minuten lang aus aktuellen Büchern. Donnerstag- und Freitagvormittag sind die Jurten für Schüler und Kitakinder reserviert. Die Jurten-Spezial-Nacht am Sonntag widmet sich ausschließlich hervorragenden Debütromanen.

0
Lesungen
0
Autoren
0
Genres
0
Tage

Kinder- und Jugendbuch

Erzählung

Lyrik

Sachbuch

Roman

Donnerstag, 17. Januar
10:00 - 10:30 Mein Andersopa
11:00 - 11:30 Mehr Schwarz als Lila
11:00 - 11:30 Mein Andersopa
12:00 - 12:30 Mehr Schwarz als Lila
15:00 - 15:30 Mehr Schwarz als Lila
16:00 - 16:30 Kampfsterne
Freitag, 18. Januar
15:00 - 15:30 Nenn mich November
17:00 - 17:30 Nenn mich November
20:00 - 20:30 Nachtleuchten
22:00 - 22:30 Nachtleuchten
Samstag, 19. Januar
13:00 - 13:30 Nenn mich November
19:00 - 19:30 Missouri
20:00 - 20:30 Kampfsterne
22:00 - 22:30 Kampfsterne
Sonntag, 20. Januar
13:00 - 13:30 Missouri
15:00 - 15:30 Missouri
16:00 - 16:30 Nachtleuchten
16:00 - 16:30 Mein Andersopa
18:00 - 18:30 Das weiße Schloss
18:00 - 18:30 Serverland
20:00 - 20:30 Das weiße Schloss
20:00 - 20:30 Serverland
Keine Veranstaltung gefunden
 

Hotline

Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung, da die Anzahl der Plätze in den Jurten begrenzt ist. Reservierungen ab 7. Januar 2019, von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr unter:
 
 

Seit 2002 haben sich die »Geschichten in Jurten« als eine feste Größe im Berliner Kulturleben etabliert.

 

Seit 2002 haben sich die »Geschichten in Jurten« als eine feste Größe im Berliner Kulturleben etabliert. Jedes Jahr im Januar wird das Sony Center am Potsdamer Platz zu einer ungewöhnlichen Lesebühne. Inmitten des kalten Berliner Winters laden zwei gemütlich warme, original-mongolische Jurten zu insgesamt 100 Lesungen zu jährlich wechselnden Themen. Auf dem Programm stehen Bücher von insgesamt bis zu 35 Autoren aus den Genres Sachbuch, Roman, Erzählungen, Lyrik, Kinder- und Jugendbuch.

Durch die limitierte Anzahl von ca. 50 Plätzen entsteht in der Jurte eine einmalige Atmosphäre von der sich Besucher und Autoren gleichermaßen begeistern lassen. Das Publikum sitzt auf Filzwürfeln und großen Kissen im Kreis, das Licht ist gedimmt.

Jede Lesung dauert ca. 30 Minuten, beginnt pünktlich zur vollen Stunde und wird durch einen Moderator begleitet. Im Anschluss daran können die Besucher mit den Autorinnen und Autoren ins Gespräch kommen und die Bücher signieren lassen.

In einer dritten Jurte finden die Besucher alle Informationen rund um die Autorinnen und Autoren, deren Lesungen und es können Platzreservierungen vorgenommen werden. Und die Bücher können in der kleinen Jurten-Buchhandlung direkt erworben werden.

Der Eintritt ist frei.

 

Besucher können in gemütlich-warmen mongolischen Zelten aus Holz und Filz »Geschichten in Jurten« erleben.

 

Fragen & Antworten

Anreise & Parken

Das Sony Center am Potsdamer Platz ist bequem per Bahn und Bus zu erreichen.

U-Bhf Potsdamer Platz U2 
S-Bhf Potsdamer Platz S1 / S2 / S25 / S26 
Bus 200 / M41 / M48 / M85

Mit freundlicher Unterstützung von