Carmen-Francesca Banciu

Carmen-Francesca Banciu, im rumänischen Lipova geboren, studierte Kirchenmalerei und Außenhandel in Bukarest. Die Verleihung des Internationalen Kurzgeschichtenpreises der Stadt Arnsberg hatte für sie ein Publikationsverbot in Rumänien zu Folge. Sie kam 1991 auf Einladung des Künstlerprogramms des DAAD nach Deutschland. Seit 1992 lebt sie als freie Autorin in Berlin und ist seit 2012 Mitherausgeberin und stellvertretende Direktorin des interdisziplinären und mehrsprachigen e-Magazins Levure Littéraire. Ihre Texte schreibt sie seit 1996 auch auf Deutsch. Banciu erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. »Lebt wohl, Ihr Genossen und Geliebten!« wurde für den Deutschen Buchpreis 2018 nominiert.